Meditation und räuchern

Im Herbst und Winter möchten wir unseren beschäftigten Geist beruhigen, nach den Aktivitäten des Sommers erholsame Ruhe empfangen. 

Tief bei uns selbst zu sein, die Leere zu betreten und von unserer Zukunft träumen...

Räuchern beruhigt das Nervensystem, es unterstützt uns beim Meditieren und hilft uns, tief zu entspannen. 


Image © fiberandheart®


einheimische Räucherkräutern geeignet für Meditation:

  • Hopfen 
  • Mohnsamen
  • Baldrian
  • Lavendel
  • Zitronenmelisse
  • Kamille u.a.
Diese Kräuter sind angstlösend, bewußtseinserweiternd und wirken harmonisch auf die Sinne... probiere es am Besten mal aus!

Räuchermischungen für Entspannung, Meditation und Orakeln findest Du bei fiberandheart


Wirkung meditativer Räucherungen:


Wir können uns mit unserem "höheren Selbst", mit Vorfahren und geistigen Helfern in Meditation, Träumen und Orakeln  verbinden. Wir bitten und erhalten Antworten und Anleitung... wenn wir meditieren, hören wir auf Botschaften aus der "Anders-welt" achten auf Synchronizitäten in unserem Wach- und Traumzustand. 

Tipp: Habe ein Notizbuch oder Tagebuch an Deiner Seite, und notiere Deine Eingebungen und Erfahrungen.

Beim Meditieren im Innenraum verwende ich ein Räucherstövchen mit Sieb und Teelicht. 

Beachte auch Räucheranleitung und weitere Gebrauchsanweisungen, diese findest Du im Blog-post zum Räuchersieb

Räuchermischungen für Meditation findest Du bei fiberandheart