Eisenkraut räuchern Vollmondritual


Eine Heilpflanze zum Segnen und Weihen ist das Eisenkraut (Verbena officinalis), auch gemeines Eisenkraut oder Verbena genannt. Zugehörig zur Sphäre der Venus, nannten die alten Ägypter es „Tränen der Isis“. Die alten Römer widmeten es ihrer Muttergöttin Juno. Sie verwendeten Eisenkraut, um ihre Altäre rituell zu fegen und zu reinigen. Die Nordeuropäer brachten Verbena mit der großen Göttin Frigg in Verbindung.

Verbena kann am Körper getragen werden, um große magische Kraft für diejenigen zu bringen, die zwischen den Welten wandern.

Keltische Druiden hatten ein heiliges Protokoll, um das Kraut bei dunklem Mond zu ernten. Warum wurde es so geschätzt?


Eisenkraut Räuchern Wirkung

  • für Orakeln, Weissagen
  • für Friedenszeremonien
  • bei diplomatischen Einsätzen
  • für Schutz und Segen
  • für Liebesmagie
  • für Heilrituale
  • für Verbindung mit der "Anderswelt"

Es gibt auch Eisenkraut als Zierpflanze, zB. das Steife Eisenkraut (Verbena rigida), es wird als einjährige Pflanze kultiviert und ist besonders in Südamerika weit verbreitet. Du findest es in Europa in Gartencentern auch als Topfpflanze.


Räuchermischungen mit Eisenkraut findest Du bei fiberandheart




Verbena rigida, Steifes Eisenkraut



ein Vollmond-Eisenkraut-Ritual


Gehe in der Vollmondnacht mit einer feuerfesten Schale, gefüllt mit Sand oder Erde, etwas getrocknetem Eisenkraut, Wasser, etwas Salz, nach draußen. 


Streue Salz und einen kleinen Teil des Krauts um Dich herum und stellen Dir vor, Du befindest Dich in einem sicheren Kreis. 


Lege als nächstes das Kraut in die Schüssel und zünde es mit einem Streichholz an. 

Bitte dann um Segen und Frieden. Stelle Dir Deine Wünsche erfüllt vor! 

Wenn Du fertig bist, und das Eisenkraut heruntergebrannt ist, spreche ein Dankes-gebet.  


Füge dann etwas Wasser in die Schüssel, um sicher zu sein, dass alles vollständig gelöscht ist. Nun kannst Du den Inhalt der Schale sicher entsorgen, zB. auf der Erde verstreuen.


Eisenkraut Bildquelle: ©Kräuterschlössl, Goldrain, Südtirol